Die Straßenkrieger

Ein Sturm zieht auf. Der größte in jüngster Zeit. Unter diesen extrem schlechten Sichtbedingungen verlassen nur Narren und Verrückte ihre Garage. Ihr seht nicht aus wie Narren – ihr seid noch am Leben. Also seid ihr ein Haufen Verrückter. Gut, gehen wir … Halt! Hat jeder hier ein Stufe-V-Fahrzeug? Wenn nicht, solltet ihr euch wenigstens den Scavenger holen. Alle andere – aufgepasst!

Heißer Kaffee am Morgen und selbstgemachtes Gebäck? Ein Mythos. Pommes und Burger? Fiktion. TV-Sendungen und Musik? Längst vergessene Geschichte. Ihr seid im Ödland. Hier gibt es nur noch wenige Siedlungen, geplündert von einer Gang von Psychos. Die Einheimischen brauchen Ressourcen, um den Sturm zu überstehen. Ihr mögt Verrückte sein, doch arbeitet ihr nicht umsonst – es gibt Belohnungen, haufenweise. Versteckt euch aber nicht in den Büschen, sonst bekommt ihr nichts.

Aufgabe

Hier eine Videokassette mit kurzen Anweisungen:

Es ist einfach, wirklich. Öffnet die Karte. Dort findet ihr zwei Routen und markierte Siedlungen. Verdient Benzin und Vorräte für die nächste Siedlung, schnappt euch eure Belohnung und fahrt weiter.

Ihr könnt vom 17. bis zum 25. Oktober losfahren. Die Aufgabe muss innerhalb von 10 Tagen abgeschlossen sein. Dann habt ihr 8 weitere Tage, um Ressourcen mit Gold zu kaufen. Dann packen wir am 12. November alles ein.

  • GUS: individueller Start vom 17. Oktober, 8:00 Uhr (MSK) bis zum 25. Oktober, 8:00 Uhr (MSK).
  • Europa: individueller Start vom 17. Oktober, 8:00 Uhr (MESZ) bis zum 25. Oktober, 8:00 Uhr (MESZ).
  • Nordamerika: individueller Start vom 17. Oktober, 4:00 Uhr (PT), 7:00 Uhr (ET) bis zum 25. Oktober, 4:00 Uhr (PT), 7:00 Uhr (ET).
  • Asien: individueller Start vom 17. Oktober, 8:00 Uhr (UCT+8) bis zum 25. Oktober, 8:00 Uhr (UCT+8).

Denkt daran – ihr müsst haufenweise Ressourcen sammeln. Nur die fähigsten Spieler können das Ödland durchqueren!

Biogas

Heutzutage wird Biogas mit Gold aufgewogen. Normalerweise wird es für Panzer verwendet, doch die Einheimischen verwenden es als Treibstoff für die Energieerzeuger ihrer Siedlungen. Biogas könnt ihr in Standardgefechten und in den Arenen der Mad Games verdienen. Je nach Fahrzeugstufe bringt euch jeder Sieg 50–100 Kanister Biogas. Hier ist die Formel:


10 Kanister Biogas multipliziert mit der Fahrzeugstufe.

Ach ja, und glaubt nicht, dass ihr rumsitzen könnt, während andere den Sieg erkämpfen: ihr erhaltet Biogas nur, wenn ihr mindestens 300 Basis-Gefechts-EP verdient.

Kekse

Neben Biogas braucht ihr außerdem Kekse. Diese nahrhafte Delikatesse verdirbt nicht so schnell. Außerdem passen sie gut zum Tee aus dem Staub der indianischen Straßen. Cookies findet ihr überall im Ödland. In der Regel sind sie in Standardbehältern eingepackt, die sie vor der Strahlung schützen.

Durchschnittlich findet ihr 667 Kekse in jedem Behälter. Mal mehr, mal weniger.

Beute

Ihr bekommt haufenweise Belohnungen für abgeschlossene Aufgaben:

  • VIIGravedigger 
  • VIITankenstein 
  • 1 Zertifikat über 9 Stunden Premium-Spielzeit
  • 67 seltene Gefechts-EP-Booster
  • 67 seltene Besatzungs-EP-Booster
  • 67 seltene Freie-EP-Booster
  • 20 000

Tankenstein

Eine der Routen führt euch zum Tankenstein. Vielleicht habt ihr schon von diesem Finalisten des Wettbewerbs „der schrecklichste Panzer“ gehört. Vor zweihundert Jahren baute ihn ein verrückter Wissenschaftler aus Teilen anderer Fahrzeuge zusammen. Dicke Panzerung, gesteigerte Rentabilität und zwei starke Geschütze – das alternative Geschütz kann man für 100 Gefechts-EP einbauen. Macht euren Gegnern das Leben zur Hölle.

Noch bleibt unklar, wie dieser Panzer unbeschadet die Apokalypse überstanden hat, doch will der erbarmungslose Tankenstein wieder kämpfen!

Wer den Tankenstein bereits in der Garage hat, erhält 1 500 000  Kreditpunkte und einen Garagenstellplatz als Vergütung.

Gravedigger

Die zweite Route führt euch zum Gravedigger. In einer fernen Vergangenheit (2018 um genau zu sein), zeichnete Peter Pound©, leitender Fahrzeugdesigner des Films „Mad Max: Fury Road“ ein paar Entwürfe dieses Fahrzeugs im postapoklyptischen Stil. Und als die alte Welt zusammenbrach, entschieden die Ingenieure des Ödlands, einen funktionierenden Prototyp zusammenzubauen.

folder:3949dc4e-bcfe-4927-afb8-6d13c8c7b5a7

Dieses Fahrzeug trägt einen 6-Pfünder, genauer gesagt die 57-mm-Nagler mit 6 Granaten im Magazin. Die Nachladezeit beträgt nur 0,67 Sekunden. Das ganze Magazin braucht 11 Sekunden zum Nachladen, ladet also genug Granaten und schießt ohne Unterlass.

Die Panzerung des Fahrzeugs kann die Angriffe der meisten mittleren und schweren Panzer auf Stufe VII abhalten. Der Gravedigger trägt außerdem eine verlässliche Frontpanzerung, deren obere und untere Platte extrem geschrägt ist und so vieles einfach abprallen lässt. Die Seiten sind allerdings etwas dünn, doch kann man immer noch sidescrapen.

Außerdem verfügt das Fahrzeug über eine angenehme Dynamik und das höchste Gewicht seiner Stufe. Mit dieser Kombination aus Geschwindigkeit, Gewicht und Panzerung könnt ihr eure Gegnern mit einem geschickten Rammangriff erledigen. Zögert also nicht, alles, was sich bewegt zu zerquetschen.

Der Gravedigger ist ein Sammlerfahrzeug und ihr könnt ihn für 2500  Gold verkaufen, wenn es hart auf hart kommt.


Gut, hoffentlich haben wir nichts Wichtiges vergessen … Ach ja, wenn ihr mit Tankenstein oder Gravedigger in die Arenen fahrt, dürft ihr die Modifikationen nicht vergessen. Ersterer ist mit einem schützenden Uranschild und einer Half-Life-Entladung ausgestattet, die euren Schaden steigert. Der zweite verfügt über die Chamäleon-Tarnung (hallo Unsichtbarkeit, mein alter Freund!) und einen Gefechtskoordinator, der einige Geschützwerte verbessert.

Das war alles, Leute!

P. S. Die Brotherhood of Blitz sucht Verstärkung. Diese Teufelskerle sind die wagemutigsten Kommandanten des Ödlands, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Fahrzeuge der Vergangenheit, Gegenwart und sogar der Zukunft zu finden und zu bewahren. Ihr erkennt sie leicht an ihrer Uniform. Und wir haben ein paar übrig.

Hier bestellen!


© Peter Pound, Principal Vehicle Designer and Concept Artist, Mad Max Fury Road.